ausfenstern


ausfenstern
aus|fens|tern <sw. V.; hat [urspr. = den Fensternden (= Fensterlnden) schmähend zurückweisen] (veraltet): ausschelten.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausfenstern — † Ausfènstern, verb. reg. act. einen derben Verweis geben, S. Fenstern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Ausfenstern — * Einen ausfenstern. Jemand derbe Verweise geben …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Fenstern — Fênstern, verb. reg. welches im Hochdeutschen wenig gebraucht wird. 1. Ein Neutrum, wo man im Oberdeutschen im Scherze saget, fenstern gehen, wenn man eine geliebte Person im Fenster zu erblicken sucht; Ital. andar a finestrare. 2. Ein Activum,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Fenstern — Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen. Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht. Zur Löschdiskussion | …   Deutsch Wikipedia

  • ausschimpfen — anbrüllen, anfahren, angreifen, anherrschen, anschreien, attackieren, [be]schimpfen, rügen, tadeln, zurechtweisen; (schweiz.): die Kappe waschen; (geh.): schelten; (ugs.): andonnern, anpfeifen, den Pelz waschen, fertigmachen, heruntermachen, in… …   Das Wörterbuch der Synonyme